Ziegenkäse-Creme mit Oliven und Walnüssen

Zum Frühstück bin ich eher der herzhafte Typ und liebe Aufstriche auf meinem Brötchen. In diesem Rezept steht Ziegenkäse im Mittelpunkt. Aber keine Sorge, alle Zutaten gibt es auch im Discounter oder Supermarkt. Kombiniert wird Ziegenfrischkäse und Ziegenkäse in Salzlake. Dazu kommen Walnüsse und Oliven.

Zutaten der Ziegenkäse-Creme
Zutaten der Ziegenkäse-Creme

Ziegenkäse-Creme mit Oliven und Walnüssen

Ziegenkäse-Creme mit Oliven und Walnüssen
Gericht: Aufstrich
Region: Griechenland
Stichworte: Oliven, Ziegenfrischkäse, Ziegenkäse
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 1 Portion

Dieser Beitrag enthält als Werbung gekennzeichnete Links.

Equipment

  • Thermomix

Zutaten

  • 180 g Ziegenkäse in Salzlake (alternativ: Fetakäse)
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g Oliven (ich hatte mit Kräutern marinierte, grüne Oliven; alternativ: Oliven ohne Stein aus dem Glas)
  • 50 g Walnüsse
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Pfeffer, schwarz (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Knoblauch, granuliert (fakultativ; Alternative siehe Tipp)

Anleitungen

  • Ziegenkäse grob zerbröckeln und mit den anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 5 (mit Messbecher) zerkleinern.
    alle Zutaten in den Mixtopf geben
  • In eine verschließbare Schüssel oder ein Glas umfüllen.
    Ziegenkäse-Creme mit Oliven und Walnüssen
(Bildwechsel)
Ziegenkäse-Creme mit Oliven und Walnüssen

Tipp: Wer den Aufstrich eher zum Abendessen machen möchte und Knoblauch nicht scheut, kann auch zunächst eine Zehe Knoblauch halbiert in den Mixtopf geben und diesen 5 Sekunden / Stufe 5 (mit Messbecher) zerkleinern. Erst anschließend die übrigen Zutaten dazugeben.

Ich hatte frische marinierte Oliven in Kräutern. Wer Oliven aus dem Glas nimmt, kann gerne auch noch getrocknete oder frische Kräuter wie Oregano oder Thymian dazugeben.

Wer keinen Ziegenkäse in Salzlake bekommt, kann auch normalen Fetakäse nehmen.

Oder wie wäre es statt der Oliven mit zwei oder drei geviertelten getrockneten Feigen?  Feige und Ziegenkäse sind ein Klassiker. Die Feige gibt dem Aufstrich eine eher süßliche Note.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung