Kokos-Kürbis-Stampf

Der Kürbis-Kokos-Stampf ist eines dieser Zufalls-Gerichte: Da liegt noch ein Stück Kürbis im Kühlschrank und die Kokosnuss muss auch dringend weg. Also schnell etwas improvisieren und schon kommt eine feine Beilage heraus, die sich mit ihrer exotischen, leicht asiatischen Anmutung wunderbar zu Gegrilltem eignet.

Ich verwende zum Würzen hauptsächlich meine indonesische Chili-Sauce. Aber natürlich kannst Du die problemlos ersetzen beispielsweise durch eine indische oder thailändische Curry-Paste oder ein paar Zutaten, die einen ähnlichen Geschmack ergeben: beispielsweise etwas Tomatenmark, zwei zusätzliche Knoblauchzehen, frische Chili.

Das Rezept verwendet nur die Hälfte de Kokosnuss. Was tun mit der anderen Hälfte? Ich schneide gerne zwei Millimeter dicke Streifen davon auf, bestreue sie mit etwas Zucker und lege sie auf den Grill, bis sie braun werden (siehe Garnierung auf dem Foto).

Diese Idee haben wir von unserer Segelkreuzfahrt zu den Seychellen mitgebracht. Dort gab es diese Kokosnuss-Schnitze vor dem Abendessen als Appetizer. Aber Vorsicht: Der Grad zwischen „noch nicht so weit“ und „verbrannt“ ist ein sehr schmaler. Also unbedingt dabei bleiben und den Grill nicht zu heiß aufdrehen.

Drucken

Kürbis-Kokos-Stampf

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  1. Kürbis schälen und in 1 cm große Würfel schneiden

  2. Kokosnuss schälen und die Hälfte davon in 0,5 cm große Würfel schneiden. (die andere Hälfte anderweitig verwenden)

  3. Zwiebel grob würfeln

  4. Knoblauchzehe grob hacken

  5. Zwiebel im Kokosöl kurz andünsten (im Thermomix: 2 Minuten bei 100°C auf Stufe 1) 

  6. Kürbis, Kokosnuss-Stücke und Knoblauch hinzugeben und 10 Minuten anbraten. (im Thermomix: 10 Minuten bei 120°C auf Stufe 1 im Linkslauf)

    Kürbis und Kokosnuss sollen dabei Röstaromen entwickeln. Deshalb bevorzugen ich es, diesen Schritt herkömmlich in der Pfanne statt im Thermomix zu machen.

  7. Wasser, Suppengrundstock, Salz und indonesische Chili-Sauce hinzufügen und mit geschlossenem Deckel dünsten, bis der Kürbis bissfest-gar ist (im Thermomix: 8 Minuten bei 100°C auf Stufe 1)

  8. im Thermomix auf Stufe 8 für 10 Sekunden pürieren.

Rezept-Anmerkungen

Kokosnuss schälen: Zunächst einen Schraubenzieher mit dem Hammer in die drei Löcher schlagen und anschließend das Kokoswasser ablaufen lassen. Dann nimmst Du die Kokosnuss in die eine Hand und schlägst mit der spitzen Seite eines Hammers auf die Schale. Fange vorsichtig an und dosiere die Schläge so, dass sie gerade stark genug sind, dass in der Schale Risse entstehen. Schlage so lange, bis die Schale entweder in kleineren Stücken abspringt; oder bis die Risse die Schale in viele, kleine Stücke unterteilt und Du diese Stücke z. B. mit einem Schraubenzieher (Vorsicht: Messer bricht leicht ab!) abheben kannst.

 

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.