Banana Bread – Bananenbrot

Bananenbrot ist vor allem in den USA sehr beliebt sowie schnell und einfach zuzubereiten. Außerdem ist es eine ideale Verwertungsmöglichkeit für überreife Bananen. Eigentlich ist Bananenbrot ein Kuchen, wird aber in den USA gerne auch als Beilage zum Hauptgericht statt Brot gegessen. Seit wann es genau Bananenbrot gibt, ist unklar. Im ersten gedruckten Kochbuch der USA aus dem Jahr 1796 findet sich noch kein Rezept, zumal der Import von Bananen erst ab dem Jahr 1880 in größeren Mengen erfolgte. Erstmals nachgewiesen ist ein Rezept in einem Kochbuch aus dem Jahr 1933.

Bananenbrot
Bananenbrot

Dieses Rezept ist relativ variabel und kommt mit einer nur geringen Menge an zusätzlichem Fett und Süßungsmitteln aus. Es ist daher eher ein gesundes Rezept (mal unabhängig von der großen Menge an Kohlehydraten aus den Bananen selbst). Eine vegane und eine glutenfreie Variante findet sich jeweils in den Anmerkungen der Zutaten.

Drucken

Bananenbrot

Länder & Regionen USA
Zubereitungszeit 50 Minuten
Portionen 1 Kastenform

Zutaten

  • 30 g Walnusshälften (optional)
  • 4 Stück Bananen (überreif, ca. 400 g)
  • 45 g Kokosöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 45 g Ahornsirup (alternativ ein anderes flüssiges Süßungsmittel wie Kokosblütensirup, Dattelsirup, Agavendicksaft)
  • 170 g Emmervollkornmehl (oder Dinkelmehl 630 bzw. Vollkorn, glutenfrei: Buchweizenmehl)
  • 25 g Kokosraspeln (optional)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Stück Ei (vegan: 1 TL Chia und 2 TL Wasser)
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Nüsse mahlen

    Walnüsse in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 6 (mit Messbecher) zerkleinern sowie umfüllen.

  3. Bananen mit Kokosöl, Vanilleextrakt, Ahornsirup pürrieren

    In Stücke zerteilte Bananen mit dem Kokosöl, Vanilleextrakt und Ahornsirup in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 4 (mit Messbecher) pürrieren.

  4. Mehl und weitere Zutaten dazugeben

    Mehl, Kokosraspeln, Zimt, Ei, Backpulver und Salz dazugeben und 15 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen.

  5. in eine Kastenform füllen

    In eine gefettete (z.B. Backtrennmittel) Kastenform einfüllen und ca. 45 Minuten auf 180°C backen.

Tipp: Wer Dinkelvollkornmehl verwenden möchte, kann natürlich zu Beginn das Mehl aus ganzen Körnern selbst herstellen und umfüllen (1 Minute / Stufe 10).

Schokoladenfans können auch eine Rippe (20 – 25 g) Zartbitterschokolade (vegan) vorab zerkleinern (10 Sekunden / Stufe 5) und umfüllen sowie dann im Schritt 4 dazugeben und vermischen.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.