Porridge

Porridge kam als gesundes Frühstück ausgerechnet durch Blogger wieder auf den deutschen Tisch. Der gute alte Haferbrei galt als Frühstück der schottischen Arbeiterfamilien, kam aber auch mittags oder abends auf den Tisch. Lediglich für Kinder wurde er auch gesüßt. Neben den Overnight Oats oder Smoothie Bowls gilt der Porridge zur Zeit als das gesunde und trendige In-Frühstück.

Schoko-Himbeer-Porridge
Schoko-Himbeer-Porridge
Drucken

Zubereitungszeit 12 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 150 g Wasser
  • 100 g Milch
  • 50 g Haferflocken (Feinblatt)
  • 120 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 1 TL Kokosblütensirup
  • 1 Prise Zimt (nach Geschmack)
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backkakao (nach Geschmack)

Anleitungen

  1. Haferflocken, Milch und Wasser

    Wasser, Milch, Haferflocken in den Mixtopf geben, 5 Minuten / 100°C / Stufe 3 kochen lassen

  2. Nach dem Kochen mit den Himbeeren

    Himbeeren, Kokosblütensirup, Zimt und Vanilleextrakt dazugeben, 5 Minuten / 100°C / Stufe 3 weiterkochen.

  3. Backkakao dazugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 verrühren

Das ist der Favorit unserer Tochter mit Himbeeren und Backkakao für den Schokogeschmack.

Tipp: Statt Backkakao können auch Chocolate Drops (z.B. zuckerfrei von Xucker) oder Kakaonibs verwendet werden.

Nussliebhaber können noch Walnüsse oder andere Nüsse nach Geschmack dazugeben (ggfs. vorher auf 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern).

Wer frische Früchte verwendet, sollte den Porridge erst 7 Minuten kochen, dann die Früchte (und den Rest) dazugeben und weitere 3 Minuten kochen.

Oder wie es meine Tochter macht: 10 Minuten einstellen und nach 5 bzw. 7 Minuten die restlichen Zutaten über den Deckel dazugeben.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.