Ingwer-Grundstock

Es geht weiter mit den Küchen-Basics – heute dem Ingwer-Grundstock. Wer kennt das nicht? In einem Gericht wird ein 1 cm großes Stück Ingwer benötigt. Der Rest der Ingwerknolle trocknet dann langsam vor sich hin und landet irgendwann im Biomüll.

Ingwer
Ingwer

Eine Methode zum Haltbarmachen ist das Einfrieren der Ingwerknolle. Allerdings ist es auch mühsam, von der tiefgefrorenen Ingwerknolle ein Stück abzuschneiden. Dazu braucht es schon fast ein Sägemesser. Beim Ingwer-Grundstock oder auch Ingwerpaste wird der Ingwer mit Öl und etwas Salz konserviert und hält damit lange im Kühlschrank frisch. Außerdem kann auch eine kleine Menge entnommen werden – ideal, um ein Gericht nur leicht mit Ingwer zu aromatisieren.

Ingwer-Grundstock

Gericht: Basic
Stichworte: Ingwer
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 1 Glas

Dieser Beitrag enthält als Werbung gekennzeichnete Links.

Equipment

  • Thermomix

Zutaten

  • 200 g Ingwer (geschält, 2 cm Stücke)
  • 1 TL Salz
  • 50 g Öl (z.B. Oliven-Bratöl oder Olivenöl)

Anleitungen

  • Ingwer schälen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (siehe Tipp) und in den Mixtopf geben.
    geschälten Ingwer in den Mixtopf geben
  • Salz dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 5 (mit Messbecher) zerkleinern.
    Mit einem Spatel zusammenschieben
    Salz dazugeben und mixen
  • Öl dazugeben und nochmals 5 Sekunden / Stufe 5 (mit Messbecher) zerkleinern.
    Öl dazugeben
  • Ggfs. nochmals zusammenschieben und Zerkleinern wiederholen.
    nochmals gemixt
  • In ein sauberes Schraubglas abfüllen und mit Öl bedecken.
    Ingwer-Grundstock
(Bildwechsel)
Ingwer-Grundstock

Tipp zum Schälen: Friert den Ingwer über Nacht ein, nehmt ihn am nächsten Morgen aus dem Gefrierschrank und lasst ihn zwei, drei Stunden antauen. Dann löst sich die Schale leichter. Die Schale lässt sich mit einem Löffel abkratzen bzw. an engen Stellen dann auch mit einem Messer.

Ingwer-Grundstock
Ingwer-Grundstock

Mit einem Teelöffel vom Ingwer-Grundstock könnt ihr den üblichen 1 cm Ingwer ersetzen. Den Ingwer-Grundstock immer mit einem sauberen Löffel entnehmen. Darauf achten, dass die Ölschicht intakt bleibt und ggfs. noch etwas Öl nachfüllen. Der Ingwer-Grundstock hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

Ihr könnt den Ingwer-Grundstock auch portionsweise in Eiswürfelformen einfrieren.

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Nyffenegger Ursula sagt:

    Finde ich eine gute Idee! Da wir aber mehrheitlich Ingwer in den Tee wollen, müsste ich wohl aufs Einfrieren setzen! 😉
    Hatte auch selbergezogenen Ingwer im Garten und dachte, ich könnte den in Erde im Keller lagern! Ging aber schief! 🙂
    Danke für die tollen Tipps und Rezepte.
    LG Ursula Nyffenegger

  2. Carmen sagt:

    Hallo Ursula,

    erst einmal herzlichen Dank! Ja, für Tee ist der Grundstock nicht geeignet, mehr fürs Kochen.

    Aber für Tee würde ich den Ingwer tatsächlich gleich in die entsprechenden Stücke schneiden und portionsweise einfrieren. Dann habt ihr immer die richtige Menge gleich griffbereit.

    Gruß

    Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept-Bewertung