Hamburger Buns

Einen schönen Burger grillen, was gibt es schöneres an einem heißen Sommerabend. Die Hamburger Brötchen dazu selber machen, klingt schon schwieriger. Rezepte gibt es zu hauf im Internet. Doch unser Favorit sind die megasoften Hamburger Buns von Slava. Die sind einfach unschlagbar und lassen sich sehr gut auf Vorrat einfrieren.

Hamburger Buns
Hamburger Buns
Drucken

Hamburger Buns

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten

  • 10 g Hefe (frisch) (1/4 Hefewürfel)
  • 75 g Wasser
  • 110 g Milch
  • 1/2 TL Zucker
  • 300 g Weizenmehl, Type 550 (oder 150 g durch Emmer-Vollkornmehl ersetzen)
  • 60 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Stück Ei
  • Sesam zum Bestreuen

Anleitungen

  1. Hefe zerbröseln, mit Wasser, Milch und Zucker in den Mixtopf geben und  2 Minuten / 37°C / Stufe 2 aktivieren (ohne Messbecher)

  2. Mehl, Butter, Salz dazugeben und 6 Minuten / Knetstufe zu einem Teig verkneten (Achtung, der Teig ist weich!)

  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und in einer bemehlten Schüssel (z.B. Peng-Schüssel von Tupperware) 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen

  4. Teig in 6 Stücke teilen und rund schleifen, auf ein Backblech mit Backpapier geben, 5 Minuten ruhen lassen und mit der Hand platt drücken auf einen Durchmesser von ca. 8 cm

  5. Abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen, in der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C / Ober-/Unterhitze (wenn vorhanden mit Dampfstoß) vorheizen

  6. Ei mit etwas Wasser verquirlen und die Brötchen bestreichen sowie mit Sesam bestreuen

  7. 15 - 20 Minuten bei 200°C / Ober-/Unterhitze (wenn vorhanden mit Dampfstoß) backen

Tipp: Auch hier kann die Hälfte des Mehls durch Emmer-Vollkornmehl ersetzt werden. Dann die Knetzeit um 2 Minuten erhöhen.

Vor dem Belegen die Brothälften auf dem Grill anrösten!

Mit gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links (Anzeige, Werbung) - mehr Details dazu in unseren Hinweisen zur redaktionellen Transparenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.